Systemaufstellungen in vier Formaten biete ich Ihnen an:

1. Fol-A-Lab

Fol-A-Lab, das Experimentierlabor für Systemaufstellungen ist der Raum, in dem Organisationsberater/innen mit ihren Klienten und Klientinnen Systemaufstellungen zusammen mit Studierenden durchführen können. In diesem
Experimentierraum erfahren die Klienten und Klientinnen die Tiefe ihres Organisationsproblems; Studierende lernen anhand von Praxisfällen die Komplexität von Management kennen. Neue Formate für Systemaufstellungen können ausprobiert werden, die Organisationsberater/innen andere Zugänge der Organisationsanalyse eröffnen. 

Gerne können Sie mich für eine solche Veranstaltung mit den Studierenden direkt ansprechen. Hier finden Sie weitere Informationen.

 

2. Aufstellungsseminare

Wenn Menschen aus verschiedenen Einrichtungen zu einem Aufstellungsseminar zusammenkommen, entsteht eine große Offenheit dafür, eigene Anliegen mit ganz fremden Menschen als Repräsentanten aufzustellen. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin lernt dadurch, dass er/sie entweder als Repräsentant/in aufgestellt wird, einer Aufstellung zuschaut oder sein oder ihr Anliegen aufstellt. In einem Aufstellungsseminar sind Sie immer in den Erkenntnisprozess involviert. Eine Aufstellung dauert je nach Anliegen zwischen 30 und 60 Minuten, mit der Nachbereitung bis zu zwei Stunden. Aufstellungsseminare dauern daher in der Regel mindestens einen Tag.
Ich biete verschiedene Aufstellungsseminare an und organisiere gerne auf Ihren Wunsch ein Seminar in Ihrer Nähe, wenn Sie genügend Teilnehmer/innen mitbringen können (6-8 Teilnehmer/innen mindestens).

 

3. Inhouse-Managementaufstellungen

Jedes Unternehmen und jede Einrichtung muss ihren Zugang zum Thema Nachhaltigkeit finden. In einem halbtägigen Workshop mit Entscheidungsträger/innen und Mitarbeiter/innen können wir mithilfe einer Aufstellung herausfinden, wo Nachhaltigkeit den richtigen Platz in Ihrer Einrichtung hat und wie sie mit der Geschichte und den Zielen Ihres Hauses am besten verknüpft wird.
Im Übrigen lassen sich natürlich alle Entwicklungs- und Veränderungsprozesse in einer Einrichtung aufstellen. Die Beteiligten erhalten einen klareren Blick auf die systemische Situation und kommen in eine intensive und offene Kommunikation über die verschiedenen Handlungsalternativen.
Inhouse-Managementaufstellungen dauern mit Vor- und Nachbereitung bis zu drei Stunden. Gerne komme ich zu Ihnen, wenn Sie über einen geeigneten Raum verfügen.

 

4. Beratungsgespräche mit Systembrett

Auch beim Thema Nachhaltigkeit von Mensch und Institution gibt es manchmal Anliegen, die Sie nicht gerne in einer Gruppe aufstellen wollen. Erstaunlicherweise funktioniert die Methode auch, wenn man statt Menschen Gegenstände aufstellt. Mithilfe eines Systembretts und Holzfiguren, wie Sie sie oben in dem Bild sehen, können ganz ähnliche Effekte erzielt werden. Holz kann zwar nicht reden, aber Sie werden feststellen, dass es Ihnen gelingen wird, sich selbst in die Elemente Ihres Systems einzufühlen und zu erstaunlichen Erkenntnissen zu kommen.

Für ein Beratungsgespräch mit Systembrett müssen Sie 2-3 Stunden einplanen. Den Ort legen wir gemeinsam fest.

 

 

Das neue Buch ist da!

Demonstrationen meiner Aufstellungsmethode

SyNA-Tagung 2018: „Neue Autorität – ein systemisches Konzept?!“

Hochschule Hannover vom 19.-21.04.2018

 

Wohin ziehen die Drachen nun? Internationale Tagung  für Organisationsaufsteller/innenvon infosyon 26.-28.4.2018 in Wiesloch/Heidelberg

Meine Präsentation auf der Tagung finden Sie hier!

 

Heiligenfelder Kongress vom 7. -10. Juni 2018: Kairos – den Wandel gestalten

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MC Managementaufstellungen für Nachhaltigkeit